Gesund Durch Gesundheitssport Zielgruppenorientierte Konzeption Durchfuehrung Und Evaluation Von Gesundheitssportprogrammen Gesundheitsforschung Book PDF, EPUB Download & Read Online Free

Evaluation des vom Deutschen Walking Institut und Deutschen Turner Bund entwickelten Gesundheitssportprogramms "Nordic Walking"
Author: C. Paetzold
Publisher: diplom.de
ISBN: 3836641208
Pages: 110
Year: 2010-01-17
View: 632
Read: 1104
Inhaltsangabe:Einleitung: Ein zunehmendes Gesundheitsbewusstsein in der Bevölkerung und das Auftreten so genannter Zivilisationskrankheiten haben das Thema Gesundheit in den letzten Jahren zunehmend in den Mittelpunkt des öffentlichen Interesses gerückt. Gesundheit ist die wichtigste Nebensache der Welt. (Dr. rer. pol. Gerhard Kocher). Krankheitsbilder wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes mellitus Typ 2, Bluthochdruck oder Übergewicht treten vornehmlich in den Industrienationen auf. Hauptursache dafür sind unter anderem gesundheitsgefährdende Lebensstile, Verhaltensweisen und Umweltfaktoren. Wenn man im alltäglichen Sprachgebrauch von Gesundheit oder gesund sein spricht, wird zumeist das Fehlen von Krankheiten gemeint. Diese Sichtweise ist jedoch zu eng und wurde durch die Definition von Gesundheit der Weltgesundheitsorganisation (WHO) vom 22. Juli 1946 folgendermaßen verfasst: Gesundheit ist ein Zustand vollkommenen körperlichen, geistigen und sozialen Wohlbefindens und nicht die bloße Abwesenheit von Krankheit oder Gebrechen (Verfassung der WHO). Das Wechselspiel zwischen Gesundheit und Krankheit ist also ein mehrdimensionales, komplexes Geflecht. In der Gesundheitswissenschaft wird versucht, diese Wechselwirkungen abzubilden. Dazu wird die Gesundheit aus verschieden Perspektiven betrachtet. Zugänge zur Gesundheit können z.B. Risikofaktoren für Gesundheit oder Ressourcen von Gesundheit sein. Risikofaktoren sind Variablen, die mit einer bestimmten Wahrscheinlichkeit eine Krankheit hervorrufen. Mit Ressourcen von Gesundheit sind jene Faktoren gemeint, die Menschen gesund erhalten. Risikofaktoren, wie Bluthochdruck, erhöhte Blutzuckerwerte, Störungen des Fettstoffwechsels, Übergewicht oder neuromuskuläre Dysbalancen sind häufig Folgeerscheinungen eines zentralen Risikofaktors: körperliche Inaktivität. Bewegungsmangel bedeutet zu wenig bzw. gar keine Anforderungen an die Köpersysteme. Diese Unterforderung führt zwangsläufig zu Negativanpassungen, sowohl bei der Skelettmuskulatur als auch bei anderen wichtigen Organen und Systemen, wie Herz, Lunge oder das Blutgefäßsystem. Treten bestimmte Risikofaktoren gemeinsam auf, so spricht man vom Metabolischen Syndrom. Bei diesem Syndrom handelt es sich um eine Zusammenführung bisher getrennt betrachteter Krankheitsbilder wie Übergewicht mit männlicher Fettverteilung, Fettstoffwechselstörungen, Bluthochdruck und Diabetes zu einem klinischen Syndrom mit individuell wechselnder Zusammenstellung. [...]
Seelische Gesundheit und sportliche Aktivität
Author: Reinhard Fuchs, Wolfgang Schlicht
Publisher: Hogrefe Verlag
ISBN: 3840923603
Pages: 349
Year: 2012
View: 606
Read: 1141
Dieses Buch gibt erstmalig einen kompletten und aktuellen Überblick über die Wirkungen und Wirkweisen von sportlicher Aktivität auf Aspekte der seelischen Gesundheit. Ausgewiesene Fachleute der Psychologie und Sportpsychologie referieren den aktuellen internationalen Forschungsstand und arbeiten die Forschungslücken heraus. Das Buch ist die ideale Grundlage für die Ausbildung von Studierenden der Sportwissenschaft in Sportpsychologie. Es ergänzt des Weiteren die Ausbildung von Psychologen, Gesundheitswissenschaftlern und Medizinstudierenden, stellt aber auch für alle Praktiker, die an einer Förderung der Gesundheit arbeiten, eine wichtige Informationsquelle dar. Sie erfahren fundiert, welche Wirkung sie von sportlicher Aktivität erwarten können. Der Band gewährt einen grundlegenden und vertiefenden Einblick in die Wirkung eines Verhaltens, das Gesundheitsorganisationen als wesentlich ansehen, um Gesundheit und Wohlbefinden zu stabilisieren und zu fördern. Dieser Band ist ein Muss für alle, die mit sportlicher Aktivität auf die Gesundheit Einfluss nehmen wollen, und stellt die theoretisch-methodische Leitlinie für zukünftige Forschungsvorhaben dar.
Gesundheitsmanagement für Unternehmensberatungen
Author: Thorsten Mock
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658181834
Pages: 271
Year: 2017-04-25
View: 974
Read: 431
Ziel der Arbeit ist die Entwicklung und Validierung des wertorientierten Modells für das strategische Gesundheitsmanagement in Beratungsunternehmen (WOGE-Modell), um die Zusammenhänge zwischen der gesundheitlichen Konstitution von Unternehmensberaterinnen und -beratern und deren Wertschöpfung zu untersuchen. Besonderer Fokus liegt auf der Evaluierung der sportlichen Aktivität als zentrale gesundheitsfördernde Ressource und auf der Prüfung des erforderlichen Sportpensums zur Erzielung gesundheitsfördernder Effekte. Es gelingt dem Autor, das Modell grundsätzlich zu bestätigen und ein Rahmenkonzept für die Integration des Gesundheitsmanagements in die strategische Unternehmenssteuerung zu entwickeln.
Social Inequalities in Health
Author: Johannes Siegrist, Michael Marmot
Publisher: OUP Oxford
ISBN: 0198568169
Pages: 270
Year: 2006-06-15
View: 721
Read: 348
Social inequalities in health remain a key public health problem. This book brings together a panel of internationally renowned experts to provide new answers to the complex reasons behind these inequalities, explaining recent scientific evidence and discussing its policy implications.
Health Enhancing Physical Activity
Author: Pekka Oja, Jan Borms
Publisher: Meyer & Meyer Verlag
ISBN:
Pages: 467
Year: 2004
View: 1270
Read: 219
The book is designed to be an overall presentation of health-enhancing physical activity (HEPA), Its purpose is to provide most recent theoretical and practical evidence base for HEPA experts and actors in research, education, administration and service provision.
Handbook of Behavioral Medicine
Author: Andrew Steptoe
Publisher: Springer Science & Business Media
ISBN: 0387094881
Pages: 1074
Year: 2010-09-27
View: 1149
Read: 282
Behavioral medicine emerged in the 1970s as the interdisciplinary field concerned with the integration of behavioral, psychosocial, and biomedical science knowledge relevant to the understanding of health and illness, and the application of this knowledge to prevention, diagnosis, treatment, and rehabilitation. Recent years have witnessed an enormous diversification of behavioral medicine, with new sciences (such as genetics, life course epidemiology) and new technologies (such as neuroimaging) coming into play. This book brings together such new developments by providing an up-to-date compendium of methods and applications drawn from the broad range of behavioral medicine research and practice. The book is divided into 10 sections that address key fields in behavioral medicine. Each section begins with one or two methodological or conceptual chapters, followed by contributions that address substantive topics within that field. Major health problems such as cardiovascular disease, cancer, HIV/AIDs, and obesity are explored from multiple perspectives. The aim is to present behavioral medicine as an integrative discipline, involving diverse methodologies and paradigms that converge on health and well being.
Exercise, Fitness, and Health
Author: Claude Bouchard
Publisher: Wiley-Blackwell
ISBN: 0873222377
Pages: 720
Year: 1990-01-01
View: 445
Read: 1025
"Exercise, Fitness, and Health" contains a consensus of current knowledge about the relationships among exercise, fitness and health. Eighty-seven scientists contribute 62 papers in which they analyze and summarize research in their respective disciplines. The papers not only examine the cardiovascular implications of fitness and exercise, but also address a broad range of topics, including the relationships among exercise, fitness, and health as they pertain to physiology, gerontology, endocrinology, genetics, cardiology, psychology and Anthropology. Physical educators, exercise scientists and sports medicine specialists should find this book of use in determining the state of research in their fields.
A Healthy City is an Active City
Author: Peggy Edwards, Agis D. Tsouros
Publisher:
ISBN:
Pages: 80
Year: 2008
View: 1159
Read: 1215
This planning guide provides a range of ideas, information and tools for developing a comprehensive plan for creating a healthy, active city by enhancing physical activity in the urban environment. By developing, improving and supporting opportunities in the built and social environments, city leaders and their partners can enable all citizens to be physically active in day-to-day life.
Role of Physical Exercise in Preventing Disease and Improving the Quality of Life
Author: Vilberto Stocchi, Pierpaolo De Feo, David A. Hood
Publisher: Springer Science & Business Media
ISBN: 8847003768
Pages: 221
Year: 2007-10-10
View: 1236
Read: 309
The aim of this volume is to underline that promoting physical activity is crucial to preventing illness and maintaining our health, thus leading to a reduction in healthcare costs. Over the last decade studies have shown that physical exercise plays an important role in maintaining an individual's psycho-physical balance. Physical activity therefore helps in tackling today's major health challenges, including diabetes, high blood pressure, and cardiorespiratory diseases.
Fundamentals of Cancer Prevention
Author: David Alberts, Lisa M. Hess
Publisher: Springer Science & Business Media
ISBN: 3540689869
Pages: 536
Year: 2008-09-24
View: 288
Read: 914
An authoritative work that provides a detailed review of the current status of cancer prevention and control practice and research. This volume is an essential reference guide and tool for primary care physicians, the research community and students. Written as a collaborative work by the faculty of the nationally renowned Cancer Prevention and Control Program at the Arizona Cancer Center, this book brings together the expertise of specialists in the field of cancer prevention and control to provide the medical and research community that does not specialize in this field with insight to the disciplines of cancer prevention and control.